Datenschutzerklärung

 

Verantwortlicher

Strübing Datensystemberatung GmbH
Jägerweg 1
D-76532 Baden-Baden

E-Mail: dinas@dinas.info


Kontakt Datenschutzbeauftragter per Email

Vertreten durch Frau Annette Schleif

phone: +49 7221 9359-0
E-Mail: dsb@dinas.info


Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.


Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

-Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

-Das Betriebssystem des Nutzers

-Die IP-Adresse des Nutzers

-Datum und Uhrzeit des Zugriffs

-Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

-Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles geschieht dies durch die 1&1 AG. Siehe Kapitel Webanalyse.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.


E-Mail-Kontakt

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit der Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.


Webanalyse

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir benutzen das datenschutzkonforme Analysetool 1&1 WebAnalytics, einen Webanalysedienst der 1&1 Internet AG. 1&1 WebAnalytics verwendet sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetauftritts (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von 1&1 übertragen und dort gespeichert. Die 1&1 AG benutzt diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundenen Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird 1&1 diese Informationen ggf. an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von 1&1 verarbeiten.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt

Zweck der Datenverarbeitung

Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.
Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erforderlich.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.


Wann verarbeiten wir welche personenbezogenen Daten

-Bei Fragen jeglicher Art können Sie per Telefon oder Email Kontakt mit uns aufnehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse und ihres Namens erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um sie beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

-Bei Interesse an unseren Angeboten bieten wir Ihnen die Möglichkeit, bei uns Produktinformationen zu bestellen. Dabei sind die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse oder Post-Adresse und ihr Name, ihre Telefonnummer und die Nennung ihres Unternehmens erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um die Anfrage bearbeiten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

-Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen wollen, um sich auf eine ausgeschriebene Stelle oder initiativ zu bewerben, werden wir Ihre übersendeten Unterlagen und personenbezogene Daten verarbeiten.

-Bei Initiativbewerbungen benötigen wir Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag und -ort und Staatsangehörigkeit und Qualifikationspapiere. Darüber hinaus können Sie uns weitere freiwillige Daten mitteilen, die zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses ihrer Meinung nach von Vorteil wären.

  1. -Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, mit dem von uns gestellten Zugang auf das Support-System zuzugreifen. Die im Zuge dieser Registrierung eingegebenen Daten sind Benutzername und Passwort und werden ausschließlich für die Verwendung unseres Angebots erhoben und gespeichert. Mit Ihrer Registrierung auf unserer Seite werden wir zudem Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Registrierung speichern.


Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verwenden die von Ihnen aktiv mitgeteilten personenbezogenen Daten nur für den jeweils vereinbarten Zweck und nur im erforderlichen Umfang.

-Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Übersendung von Produktinformationen mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) & f) DSGVO auf Grundlage einer vorvertraglichen Maßnahme. Sie werden in unsere Kundendatenbank aufgenommen und kontaktiert.

  1. -Die Datenverarbeitung dient dem Zwecke zur Begründung und Durchführung eines Beschäftigungsverhältnisses gem. Art. 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG. Bei einem positiven Entscheid gehen die personenbezogenen Daten in unsere Personalakte ein und verfolgen die Zwecke des Verfahrens „Mitarbeiterverwaltung“.


Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet an folgende Kategorien von Empfängern statt:

-Unternehmen, die uns bei der Einschätzung von Ihrer Kreditwürdigkeit unterstützen (Scoring-Unternehmen)

Wir geben darüber hinaus Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

-Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

-die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

-für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

-dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Eine Datenübermittelung in Drittstaaten findet nur statt, soweit Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.


Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

-Personenbezogene Daten, die uns im Zusammenhang mit einer Anfrage nach Produktinformationen übermittelt werden, werden für die Dauer der Bearbeitung der Anfrage und des Angebotes gespeichert. Wenn es zu einem Vertrag kommt, werden die von Ihnen angegeben Daten in unserem Kundenbetreuungssystem regelmäßig für 10 Jahre gespeichert, wenn es keine andere rechtliche Verpflichtung gibt, die uns zu einer längeren Speicherung verpflichtet.

-Die erhobenen personenbezogenen Daten werden bei einer

-Absage: Für mindestens drei Monate gespeichert. Die längste Speicherdauer beträgt wiederum höchstens sechs Monate.

-Einstellung: Gelten unsere Speicherfristen. Die Ihnen zustehenden Informationen werden Ihnen bei Einstellung bereitgestellt.

-Ihre angegebenen personenbezogenen Daten werden bis Widerruf gespeichert.

Wir weisen darauf hin, dass wir Ihre Daten löschen, wenn ihre Speicherung unzulässig ist (insbesondere wenn die Daten unrichtig sind und eine Korrektur nicht möglich ist). An die Stelle der Löschung tritt die Sperrung, sofern rechtliche oder tatsächliche Hindernisse entgegenstehen (beispielsweise besondere Aufbewahrungspflichten aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben).


Informationen für Bewerber

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei Initiativbewerbungen benötigen wir Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag und -ort, Staatsangehörigkeit und Qualifikations-Unterlagen. Darüber hinaus können Sie weitere freiwillige Daten uns mitteilen, die zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses ihrer Meinung nach von Vorteil wären.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Nach Artikel 6 Absatz 1und Artikel 88 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verarbeiten wir personenbezogenen Daten für Beschäftigungsverhältnisse von Bewerbern, um über eine Beschäftigungsverhältnis zu entscheiden oder um es zu begründen.

Zweck der Datenverarbeitung

Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, um sich auf eine ausgeschriebene Stelle oder initiativ zu bewerben, werden wir Ihre übersendeten Unterlagen und personenbezogene Daten verarbeiten.

Dauer der Speicherung

Bei einem anschließenden Beschäftigungsverhältnis werden die uns übermittelten personenbezogenen Daten Teil der Personalakte. Bei einer Ablehnung vernichten / löschen wir die Daten spätestens drei Monate nach dem Entscheid über die Besetzung der ausgeschriebenen Stelle. Auf Wunsch des Bewerbers können Unterlagen, die uns auf dem Postweg erreicht haben, auch wieder auf dem Postweg zurückgeschickt werden. Auf Wunsch des Bewerbers können Unterlagen, die uns auf dem elektronischen Weg erreicht haben, auch wieder auf diesem Weg zurückgeschickt werden. Von uns erstellte Kopien für die interne Verarbeitung werden zu diesem Zeitpunkt gelöscht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Bewerber haben Sie für die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten folgende Rechte:

- das Auskunftsrecht

Wenn Sie von diesem Recht Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte per Email an unseren Datenschutzbeauftragten und erläutern Sie bitte Ihren Wunsch: dsb@dinas.info

- das Recht auf Berichtigung

Wenn Sie von diesem Recht Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte per Email an unseren Datenschutzbeauftragten und beschreiben Sie bitte, welche personenbezogenen Daten berichtigt werden sollen: dsb@dinas.info

- das Recht auf Löschen der Daten / vergessen werden

Wenn Sie von diesem Recht Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte per Email an unseren Datenschutzbeauftragten und beschreiben Sie bitte, welche personenbezogenen Daten gelöscht werden sollen: dsb@dinas.info

- das Recht auf eine Einschränkung der Verarbeitung

Wenn Sie von diesem Recht Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte per Email an unseren Datenschutzbeauftragten und beschreiben Sie bitte, zu welchem Zweck die personenbezogenen Daten nicht verwendet werden sollen: dsb@dinas.info

- das Recht auf Widerspruch

Wenn Sie von diesem Recht Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte per Email an unseren Datenschutzbeauftragten und erläutern Sie bitte Ihren Wunsch: dsb@dinas.info

- das Recht auf Datenübertragbarkeit

Wenn Sie von diesem Recht Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte per Email an unseren Datenschutzbeauftragten und erläutern Sie bitte Ihren Wunsch: dsb@dinas.info


Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an:
dsb@dinas.info.


Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung

Der betroffenen Person steht das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung zu. Ferner hat sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung.


Recht auf Datenübertragbarkeit

Der betroffenen Person steht das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.


Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren.


Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Es besteht für Sie keine gesetzliche Pflicht zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten.


Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Es kann unter Umständen zu einer automatisierten Profilbildung, mit dem Ziel einer Bewertung persönlicher Aspekte, kommen. Wir setzen diese Profiling-Maßnahmen in folgenden Fällen ein:
Aufgrund gesetzlicher und regulatorischer Vorgaben sind wir zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und vermögensgefährdenden Straftaten verpflichtet. Dabei werden auch Datenauswertungen (u.a. Abgleich mit gesetzlichen vorgegebenen Listen) vorgenommen.


Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.


Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Lager-ManagementLMS.htmlLMS.htmlshapeimage_1_link_0
KundenanbindungKundenanbindung.htmlKundenanbindung.htmlshapeimage_2_link_0
DienstleistungenDienstleistungen.htmlDienstleistungen.htmlshapeimage_3_link_0
PlattformenPlattformen.htmlPlattformen.htmlshapeimage_4_link_0
HomeHome.htmlHome.htmlshapeimage_5_link_0
besondere Funktionenbes._Funktionen.htmlbes._Funktionen.htmlshapeimage_6_link_0
AnwenderstrukturAnwenderstruktur.htmlAnwenderstruktur.htmlshapeimage_7_link_0
AnwenderkooperationenAnwenderkooperationen.htmlAnwenderkooperationen.htmlshapeimage_8_link_0
Über unsUber_uns.htmlUber_uns.htmlshapeimage_9_link_0
KontaktKontakt.htmlKontakt.htmlshapeimage_10_link_0
AnwenderAnwender.htmlAnwender.htmlshapeimage_11_link_0
AnfahrtAnfahrt.htmlAnfahrt.htmlshapeimage_12_link_0
ImpressumImpressum.htmlImpressum.htmlshapeimage_13_link_0
DINAS-PartnerDINAS-Partner.htmlDINAS-Partner.htmlshapeimage_14_link_0
JobsJobs.htmlJobs.htmlshapeimage_15_link_0
ServiceService.htmlService.htmlshapeimage_16_link_0

© 2018 Strübing Datensystemberatung GmbH

Datenschutzerklärung